Mein Name ist Björn Ludwig.

1982 in Berlin geborgen, habe ich einige Zeit gebraucht, um das Klettern
für mich zu entdecken. Berge und das Draußensein haben mich direkt nach
dem Abitur in Ihren Bann gezogen, und ich begann viel Zeit in der Natur
zu verbringen.

Erst 2010 habe ich dann durch ein geschenktes Schnupperklettern das
erste Mal die Möglichkeiten erahnt, die sich mir durch das Beherrschen
von Sicherungstechniken und Sportkletterausrüstung erschließen. Relativ
schnell habe ich den Weg zum Deutschen Alpenverein gesucht, um vor Allem
Kontakt zu Gleichgesinnten herzustellen und Zugang zu
Ausbildungsveranstaltungen und Förderungen zu erhalten, die mir die Welt
der Felsen und Berge näher brachten.

Bald habe ich Verantwortung in einer der Klettergruppen unserer Sektion
übernommen und eine Ausbildung im breitensportlichen Bereich des
Sportkletterns begonnen. In diesem Jahr werde ich voraussichtlich die
Ausbildung zur B-Lizenzstufe abschließen und neben meinem Engagement im
Jugend- und Ausbildungsbereich unseres Vereins die Wettkampfgruppe mit
meinem Wissen und meinen Fähigkeiten unterstützen.

Leistungsorientiertes Klettern ist mir persönlich eher Mittel zum Zweck
bei der Erreichung alpiner Ziele, wodurch mein eigenes
Sporklettertraining aber nur eine weitere Dimension erhält und letztlich
insbesondere darauf ausgelegt ist, gesund, natürlich und ausdauernd
möglichst schwierig zu klettern.

Parallel zu meinem Engagement im Verein, widme ich mich im Großteil
meiner Zeit dem Studium der Mathematik.

 

 

Zum Seitenanfang